Waze offline nutzen – geht das? (Trick)

Thomas Kolkmann

Die community-gestützte Navigations-App Waze erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Mit dem Zuwachs an Nutzern kam aber auch die Frage auf, ob man ähnlich wie bei Google Maps & Co., auch Waze offline nutzen kann.

Waze offline nutzen – geht das? (Trick)

Leider bietet Waze aktuell noch nicht die Möglichkeit, Kartendaten herunterzuladen oder einen offizielle Offline-Modus. Mit einem kleinen Trick, kann man die Navigation aber auch nutzen, ohne mobile Daten zu verbrauchen.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Smartphone- und Navi-Verbot im Auto: Diese 7 Punkte drohen uns.

Waze offline nutzen – so geht’s (Trick)

Eines vorweg: Mit dem Trick könnt ihr eine Strecke auch ohne das Datenvolumen anzukratzen abfahren, jedoch müsst ihr dann logischerweise auf die aktuellen Stau- und Gefahrenwarnungen verzichten. Da diese Funktionen nicht per GPS, sondern über das mobile Netz eingespeist werden, erhält die Navigations-App diese Informationen im „Offline-Modus“ nicht. Darüber hinaus könnt ihr nur die vorher festgelegte Strecke nutzen. Sobald ihr das Ziel ändert, benötigt ihr erneut eine Internetverbindung.

Um Waze ohne mobile Datenverbindung zu nutzen, geht ihr wie folgt vor:

  1. Verbindet euer Smartphone mit dem WLAN oder dem mobilen Netz.
  2. Öffnet Waze und gebt ein Ziel ein. Wartet, bis die Route berechnet wurde.
  3. Startet die Navigation.
  4. Zieht nun die Benachrichtigungsanzeige herunter, um das Quick-Settings-Menü zu öffnen.
  5. Deaktiviert hier die mobile Datennutzung.

Solange die Standortbestimmung (GPS) aktiviert bleibt, navigiert Waze auch ohne die mobile Datenverbindung. Die aktuelle Route ist dabei im Cache zwischengespeichert. So funktioniert die Navigation auch offline.

Wenn ihr jedoch häufiger eine Navigation ohne mobiles Netz benötigt, solltet ihr doch eher eine App nutzen, die es euch erlaubt, Karten herunterzuladen und offline zu nutzen. Wie das mit Google Maps funktioniert, erklären wir euch in folgendem Artikel: Google Maps offline nutzen – so geht’s. Wenn ihr nicht auf den Kartendienst von Google zurückgreifen wollt, stellen wir euch hier Alternativen zu Google Maps vor.

Quiz mit Google Maps: Erkennst du diese Geek-Orte?

Na, bist du der „Ober-Geek“ und hältst die Beschriftung in Google Maps für unnötig? Schließlich hast du den Kennerblick und identifizierst jedes wichtige Gebäude anhand einer einzigen Satellitenaufnahme. Dann teste dich jetzt und beweise es!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Switch-Pro-Controller und Joy-Cons am PC & Smartphone nutzen – so geht's

    Switch-Pro-Controller und Joy-Cons am PC & Smartphone nutzen – so geht's

    Die Nintendo Switch hat mit dem Pro-Controller ein exzellentes Gamepad und mit den Joy-Cons sind einfachere Games und Multiplayer-Sessions im äußerst kompakten Format möglich. Da Nintendo bei der Switch-Peripherie auf ein Standard Bluetooth-Protokoll setzt, kann man die Controller aber auch problemlos mit dem PC oder Smartphone verbinden. Wie das genau funktioniert, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
  • 7-Zoll-Display und 4.900-mAh-Akku: Das Honor 8X sprengt alle Grenzen

    7-Zoll-Display und 4.900-mAh-Akku: Das Honor 8X sprengt alle Grenzen

    Erste Bilder zeigen das neue Honor 8X: Der Nachfolger des günstigen Honor 7X ist in China aufgetaucht. Den Fotos zufolge geht der Hersteller beim Design des Smartphones einen ungewöhnlichen Schritt. Einen Notch gibt es aber dennoch, ebenso wie ein riesiges Display und einen noch riesigeren Akku. 
    Simon Stich 3
* gesponsorter Link