Home 4.0: LG veröffentlicht alternativen Launcher für das G5

Philipp Gombert

Zur Präsentation des neuen Flaggschiffs von LG, dem G5, hielt auch eine neue Version der eigenen Benutzeroberfläche für Android Einzug. Allerdings gehen die Meinungen zu UX 5.0 weit auseinander – viele Nutzer vermissen insbesondere den klassischen App-Drawer. Nun hat der Hersteller mit LG Home 4.0 einen alternativen Launcher für das LG G5 und andere Geräte veröffentlicht, der mehr Ähnlichkeit zum traditionellen Android aufweist.

Home 4.0: LG veröffentlicht alternativen Launcher für das G5
Bildquelle: Flickr/Kārlis Dambrāns.

Damit kehrt auch, wie in einem Werbevideo bereits angekündigt, der altbekannte App-Drawer zurück. Unter UX 5.0 gibt es dafür zwar den „Easy Home“-Modus, dieser kommt jedoch recht eigenwillig daher und nimmt unter anderem die gesamte linke Bildschirmhälfte für Telefon-Shortcuts in Anspruch. Offenbar hat LG eingesehen, dass sich die Mehrheit eine Benutzeroberfläche wünscht, die dem klassischen Android ähnlicher ist.

LG Home 4.0: Weg vom Neuen, hin zum Alten

lg-ux-40-1

Auf dem Homescreen gibt es über den App-Symbolen im Dock ein 5×5-Raster. Zudem kann das Icon für den App-Drawer in der statischen Reihe an einer beliebigen Position platziert werden. In der Übersicht aller Anwendungen ist es möglich, Apps zu deinstallieren oder auszublenden. Darüber hinaus gibt es verschiedene Optionen zur Sortierung und eine Suchfunktion, Widgets sind in einem zweiten Tab zu finden. Auch die Optionen für LG Home 4.0 sind an dieser Stelle untergebracht.

Hält man den Homescreen länger gedrückt, können Apps und Widgets über das entsprechende Menü zum Startbildschirm hinzugefügt und der Hintergrund geändert werden. Übrigens funktioniert auch LGs Smart Bulletin — eine personalisierbare Übersicht verschiedener Informationen — mit dem Launcher.

lg-ux-40-2

LG Home 4.0 kann über die SmartWorld-App geladen werden und ist für das LG G5, LG Stylus 2 und LG K8 verfügbar. Welche Option schließlich bevorzugt wird, ist jedem selbst überlassen. Allerdings sollten mit UX 5.0 und Home 4.0 die meisten Nutzer auf ihre Kosten kommen.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
LG: Aufstieg und Fall der G-Smartphones.

Good Lock: Auch Samsung bietet eine Alternative

Mit dieser zweigleisigen Strategie ist LG relativ allein auf dem Smartphone-Markt. Meist muss auf einen Launcher anderer Entwickler ausgewichen werden, sofern die vorgegebene Benutzeroberfläche eines spezifischen Herstellers nicht überzeugen kann. Allerdings ist Samsung vor Kurzem ähnliche Wege gegangen und bringt mit „Good Lock“ neben einem neuen Design grundlegende Änderungen hinsichtlich des Sperrbildschirms, Multitaskings und der Benachrichtigungszentrale. Zwar hinterlässt die Software einen unfertigen Eindruck, zeigt jedoch interessante Ansätze und könnte auf eine ähnliche Weiterentwicklung von TouchWiz hindeuten.

Quelle: Android Central

LG G5 bei Amazon bestellen *   LG G5 bei Notebooksbilliger bestellen *

Video: LG G5 im Hands-On

LG G5 im Hands-On.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link